Innenstadt

Die Dresdner Innenstadt, der so genannte 26er Ring umfasst die Innere Altstadt, die Seevorstadt Ost, die Wilsdruffer Vorstadt sowie die Äußere und Innere Neustadt. Benannt ist der Stadtring nach der 1909 erstmals eingesetzten Ringstraßenbahnlinie 26 zur Umfahrung der Innenstadt.

Insgesamt wird in diesem Areal allein durch den Einzelhandel ein Gesamtumsatz von rund 864 Mio. Euro erwirtschaftet. Der ehemalige Straßenbahnring vereint barocke Hochkultur, ein internationales Gastronomieangebot, kosmopolitische Einkaufsgelegenheiten aller Preissegmente, Kunst, Kultur, Sport und ein umfangreiches Dienstleistungsangebot.

#26
Darstellung des 26er Rings, der Innenstadt Dresdens