Beschlüsse der Bund-Länderkonferenz vom 03.03.2020

Grundsätzlich wurde eine Lockdown-Verlängerung bis zum 28.03.2021 beschlossen.

Gewerblich gültig ab 08.03.2021:

  • Öffnen dürfen Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte (1 Kunde pro 10 bzw. 20 qm, abhängig von der Verkaufsfläche)
  • Körpernahe Dienstleistungen (zum Teil mit tagesaktuellem Test)
  • Fahr- und Flugschulen (mit tagesaktuellem Test)

Gewerblich gültig ab 08.03.2021 (Inzidenzwert unter 50):

  • Öffnen darf der Einzelhandel (1 Kunde pro 10 bzw. 20 qm, abhängig von der Verkaufsfläche)
  • Museen, Galerien, Zoos, botanische Gärten, Gedenkstätten

Gewerblich gültig ab 08.03.2021 (Inzidenzwert 50-100):

  • Öffnung Einzelhandel nur noch mit Termin-Shopping erlaubt (1 Kunde pro 40 qm und vorheriger Terminbuchung)
  • Museen, Galerien, Zoos, botanische Gärten, Gedenkstätten (mit Terminbuchung und Dokumentation)

Privat gültig ab 08.03.2021:

  • Ab 08.03.2021 dürfen sich nun 2 Haushalte mit 5 Personen treffen. (Kinder bis 14 Jahre zählen dabei nicht)

Privat gültig ab 08.03.2021 (Inzidenzwert unter 50):

  • Außen-Sport ist erlaubt mit max. 10 Personen kontaktfrei

Privat gültig ab 08.03.2021 (Inzidenzwert 50-100):

  • Individualsport außen ist mit max. 5 Personen aus 2 Haushalten erlaubt

Alle weiteren Öffnungschritte für den Monat März können Sie hier einsehen.

Für die Umsetzung der Beschlüsse in Sachsen erwarten wir noch die Veröffentlichung der Sächsischen Corona-Schutzverordnung. Diese können Sie dann ebenfalls hier abrufen.

 

Zurück