Sommer, Sonne und Bewegung an frischer Luft ...

Dresdner Themenstadtplan
Dresdner Themenstadtplan

... so sollte das Motto in diesen Tagen sein. Für alle, die die Sommertage nicht nur zum Faulenzen, sondern auch für sportliche Betätigung nutzen wollen, haben wir einen Tipp: Unsere Stadt bietet mit ihren grünen Oasen und den Wegen entlang der Elbe optimale Bedingungen zum Spazierengehen, Walken, Joggen oder Laufen. Neben individuellen Routen können Bewegungsfreudige auch auf ausgeschilderte Jogging- und Walkingstrecken zurückgreifen. Diese wurden kürzlich neu in den Dresdner Themenstadtplan aufgenommen. Neben der Beschilderung finden die Aktiven entlang dieser Wegstrecken auch Einrichtungen, wie Trimm-Dich-Parcours, Bänke, Fahrradstellplätze, Umkleiden und Duschen sowie Beleuchtung.

Der vom City Management Dresden e.V. und EPIDAURUS initiierte „Walking Point City“ führt nicht nur an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorüber, sondern zeigt auch Rettungspunkte auf, die mit der Dresdner Feuerwehr abgestimmt wurden (Sternmarkierung). Alle Einzelheiten zu den innerstädtischen Laufstrecken sind im Themenstadtplan zusammengefasst. Das Projekt Walking Point City finden Sie auch hier auf unserer Homepage. (rs)

 


Walking Point City

In der Gemeinschaft durch Sport die Gesundheit fördern und dabei gleichzeitig das besondere Flair der Dresdner Innenstadt genießen - mit dieser Idee startete das City Management Dresden gemeinsam mit EPIDAURUS - Vorsorge, Diagnose & Thearpie die Initiative "Walking Point City".

Das Angebot dieser innerstädtischen Laufstrecke richtet sich an alle Einwohner und Gäste der Elbmetropole. Das Streckenprofil ist für jedermann geeignet und jederzeit zugänglich. Die 5,9 km lange Laufstrecke führt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Dresdner Innenstadt vorbei.

Dank der Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes ist die Laufstrecke mit insgesamt sechs Rettungspunkten versehen (siehe Karte). Wenn Hilfe benötigt wird, nennt man einfach die Nummer des Rettungspunktes (diese entnimmt man der Laternenmarkierung) und Helfer sind schnell vor Ort.

  

Die Initiatoren danken den Förderern: 

Globetrotter Ausrüstung GmbH

Kreissportbund Dresden e.V., Laufszene Sachsen

 

sowie den Unterstützern:

Breitensportclub Dresden e.V., Deutsches Rotes Kreuz, greenapple, Landeshauptstadt Dresden, Peak Elements, orthomol sport, Thomas Sport Center

 

29. Januar 2013

Dresden ist Modellort für „Walking People“

Das Projekt „Walking People“ wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Europa-Jahres „Gesundes Altern“ ins Leben gerufen. In ausgewählten Städten werden Laufrouten zugänglich gemacht und für sportliche Aktivität in allen Altersklassen geworben. Neben Florenz (Italien), Reims (Frankreich), Madrid (Spanien) und Nova Gorica (Slowenien) hat Dresden den Zuschlag für dieses europaweite Projekt erhalten. 

 

Das City Management Dresden und unser Mitglied Dr. Nolte (EPIDAURUS) sind intensiv in die Gespräche und Vorbereitungen eingebunden. Das Wissen und die Erfahrungen des Walking Point City mit Start am Dresdner Lustgarten in der Innenstadt fließen in die Planung der neuen Laufstrecken mit ein.[dp]     

Streckenplan
Innenstadtplan_Walking_Point.pdf
Adobe Acrobat Dokument 436.7 KB