"Feuersnot" im Großen Schlosshof

Erleben Sie im Rahmen der diesjährigen Dresdner Musikfestspiele Richard Strauss´ selten zu hörendes Singgedicht „Feuersnot“ mit dem Dresdner Festspielorchester sowie Solisten und Chor der Semperoper Dresden. Die Aufführungen am 07., 09. Und 10. Juni (jeweils 21.00 Uhr) finden an spektakulärem Veranstaltungsort statt, dem Großen Schlosshof im Residenzschloss, der nach seiner Restaurierung erstmals mit dieser Produktion, einer Koproduktion mit der Semperoper Dresden, wieder bespielt wird. Die Aufführungen versprechen eine wunderschöne Sommernacht im einzigartigen Ambiente des Großen Schlosshofs.

 

Einführungen in das Werk finden am 07. und 10. Juni jeweils um 20.00 Uhr im Großen Schlosshof statt. Eine renommiert besetze Kritikerrunde widmet sich der Feuersnot am 09. Juni ab 19.00 Uhr noch umfassender: Karl-Dietrich Gräwe, Matthias Käther und Kai Lührs-Kaiser werden im Gespräch anschaulich die verschiedenen Facetten der Entstehungs- und Interpretations-geschichte des Werkes und seine Einordnung in das Schaffen von Richard Strauss beleuchten. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Ernst.

Der Eintritt für die Werkeinführungen ist frei.

 

Karten-Tel. (0351) 656 06 700/www.musikfestspiele.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    cm-dresden (Freitag, 06 Juni 2014 14:30)

    Am 7., 9. und 10. Juni die lauschigen Sommernächte in Dresden erleben!