In eigener Sache: Personalwechsel in der CMD-Geschäftsstelle

Unsere Projektmanagerin Nicole Dreißig wird sich ab August diesen Jahres neuen Herausforderungen stellen. An der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden arbeitet sie fortan als Dozentin und Doktorandin. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Dreißig für ihre engagierte Mitarbeit in unseren Verein und wünschen ihr beruflich und privat alles Gute! Als neuen Projektmanager beim City Management Dresden e.V. heißen wir Herrn Roman Greim herzlich willkommen. Der gelernte Drucker und ausgebildete Veranstaltungskaufmann ist 28 Jahre alt und ein Organisationstalent im Bereich Messen und Veranstaltungen. Wir freuen uns auf eine kreative Zusammenarbeit bei der Realisierung unserer Projektvorhaben.
Nicole Dreißig

Roman Greim


Sommer, Sonne und Bewegung an frischer Luft ...

Dresdner Themenstadtplan
Dresdner Themenstadtplan

... so sollte das Motto in diesen Tagen sein. Für alle, die die Sommertage nicht nur zum Faulenzen, sondern auch für sportliche Betätigung nutzen wollen, haben wir einen Tipp: Unsere Stadt bietet mit ihren grünen Oasen und den Wegen entlang der Elbe optimale Bedingungen zum Spazierengehen, Walken, Joggen oder Laufen. Neben individuellen Routen können Bewegungsfreudige auch auf ausgeschilderte Jogging- und Walkingstrecken zurückgreifen. Diese wurden kürzlich neu in den Dresdner Themenstadtplan aufgenommen. Neben der Beschilderung finden die Aktiven entlang dieser Wegstrecken auch Einrichtungen, wie Trimm-Dich-Parcours, Bänke, Fahrradstellplätze, Umkleiden und Duschen sowie Beleuchtung.

Der vom City Management Dresden e.V. und EPIDAURUS initiierte „Walking Point City“ führt nicht nur an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorüber, sondern zeigt auch Rettungspunkte auf, die mit der Dresdner Feuerwehr abgestimmt wurden (Sternmarkierung). Alle Einzelheiten zu den innerstädtischen Laufstrecken sind im Themenstadtplan zusammengefasst. Das Projekt Walking Point City finden Sie auch hier auf unserer Homepage.

 


Jubiläum in eigener Sache

Im Juni 1999 wurde unser Verein, City Management Dresden e.V., zur Förderung des Innenstadtmarketings gegründet. Die Organisation von Projekten und Veranstaltungen soll dazu beitragen, die Innenstadt für Bürger, Gäste und Investoren attraktiver zu gestalten. In den vergangenen 15 Jahren wurden zahlreiche Projekte und Aktionen erfolgreich durchgeführt. Eines unserer Top-Projekte ist seit 2007 das Student Welcome Package zur Begrüßung der Erstsemesterstudenten der Dresdner Hochschulen. Als neues Großprojekt etabliert sich seit dem Vorjahr das Fashion Design Festival Dresden, das, ebenso wie das hochwertige Begrüßungspaket, im Herbst 2014 eine Neuauflage erleben wird. Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage. Wir bedanken uns für die konstruktive Zusammenarbeit bei unseren Mitgliedern und Förderern und freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre.


Neu: Shopping Guides für russische und tschechische Gäste

Bitte vormerken:

*Verkaufsoffene Sonntage 2014

   5. Oktober | 7. Dezember | 21. Dezember


Sauber ist Schöner! ... und immer wieder kommt ein neuer Frühling

27.2.2014  Die Landeshauptstadt Dresden, die Stadtreinigung Dresden und das City Management rufen Sie zur Teilnahme am Dresdner Frühjahrsputz 2014 auf. Gemeinsam reinigen wir bei zahlreichen Aktionen unsere Stadt und bringen sie nach der Wintersaison wieder rechtzeitig zum Glänzen.

Annabell Rink gestaltet das Student Welcome Package 2014

26.2.2014  Die Dresdner Künstlerin Annabell Rink setzt in diesem Jahr beim Student Welcome Package das Thema "Dresden - aufregend romantisch" um. Mit ihrem Gestaltungsvorschlag gewann sie gegen eine Reihe weiterer vorzüglicher Entwürfe. Das City Management hatte zuvor die künstlerische Gestaltung von Tasche und Inhalten als Wettbewerb ausgeschrieben.

Dresdner Handels-Forum am 8. April 2014

26.2.2014  Blick voraus - Einzelhandel Visionär. Das Dresdner Handelsforum ist eine etablierte Fachveranstaltung mit interessanten Themen und Referenten und den für ein Forum obligatorischen Gesprächen und Kontakten.

Wir laden herzlich ein, alle weiteren Informationen finden Sie hier.

 

Gold für Grün in Dresden und Goldener Gingko für Detlef Thiel

Foto Dr. Scheinert: Sieger 2013
Foto Dr. Scheinert: Sieger 2013

30.9.2013  Bei der glanzvollen Abschlussveranstaltung im belgischen Nieuwpoort hat Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz am 27. September eine Goldmedaille im Wettbewerb „Entente Florale Europe 2013" entgegen nehmen dürfen. Nach dem Gewinn des nationalen Ausscheids „Gemeinsam aufblühen“ im Vorjahr vertrat Dresden die Bundesrepublik Deutschland und damit den Freistaat Sachsen im Wettbewerb um die blühendste Stadt in Europa. Dieser Erfolg ist vor allem dem großen Engagement der Dresdner Bürgerinnen und Bürger zu verdanken, die das Wettbewerbsmotto „Bürger schafft Grün" aktiv leben. [rs]

Willkommen, Welcome, Bienvenue, yôkoso …

Foto:faranto e.V.
Foto:faranto e.V.

9.10.2013  An der Technischen Universität Dresden wurden am 4. Oktober 2013 rund 1000 und an der Hochschule für Technik und Wirtschaft rund 100 internationale Erstsemester-Studierende herzlich begrüßt. 

Dank der Unterstützung der Landeshauptstadt und Dresdner Wirtschaftspartnern hält der Verein für jeden ausländischen, neu Immatrikulierten eine gefüllte LKW-Planentasche bereit. Weitere Infos und erste Fotos finden Sie hier

Der Verein City Management Dresden e. V.

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 arbeitet das Dresdner City Management mit an der positiven Entwicklung der Dresdner Innenstadt und betreibt aktives Standortmarketing. Zahlreiche engagierte Mitglieder konnte der Trägerverein in den vergangenen Jahren gewinnen, die sich gemeinsam und mit Schwung dafür einsetzen, die Attraktivität und Erlebnisqualität im Herzen der Stadt zu steigern.


Der Verein plant, gestaltet, moderiert und verbindet. Er hat sich über die Jahre hinweg zum kreativen Impulsgeber entwickelt. City- und Stadtmarketing versteht sich als Instrument zur Kommunikation, Kooperation und Koordination. Dabei bauen wir auf ein breites Netzwerk konstruktiver Kräfte aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.